Kategorie-Archiv: ORF

‚Mein Almanca‘ – TV-Deutschkurs auf ORF3

-Wrabetz verspricht ‚Sprachkurs 2.0‘
„Mein Almanca“ ist türkisch und bedeutet so viel wie „Mein Deutsch“. Mit dem neuen Sendungsformat, das am 22.10. auf ORF3 startet, sollen türkischstämmige MigrantInnen mit „Charme und Humor“ nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die österreichische Gesellschaft und ihre Eigenheiten erlernen. ‚Mein Almanca‘ – TV-Deutschkurs auf ORF3 weiterlesen

ORF-Wrabetz: „Das Unternehmen brummt“

-Vorschau auf das ORF-Programm 2012/13-
Viele neue heimische Produktionen (wenn nicht gerade Harald Krassnitzer die Hauptrolle spielt kann man zumindest auf Uschi Strauss wetten), Änderungen im Infotainment-Bereich und immer noch kein Frühstücksfernsehen, ganz zu schweigen von Jugendprogramm. So könnte man die ORF-Programmpräsentation in wenigen Worten beschreiben. Ab Herbst wird es wird viele neue Formate oder zumindest alte Sendungen mit neuem Namen geben – aber lesen sie selbst. ORF-Wrabetz: „Das Unternehmen brummt“ weiterlesen

Exklusiv: „Schnell Ermittelt“ soll abgesetzt werden

Ursula Strauss und Wolf Bachofner spielen die Hauptrolle in Schnell Ermittelt / Foto: Medieninsider.at– ORF plant zwei Fernsehfilme –
Wie Medieninsider.at exklusiv aus Produktionskreisen erfuhr, wird der ORF seine Erfolgsserie „Schnell Ermittelt“ nach der 4. Staffel – sie wurde vor Kurzem abgedreht – voraussichtlich nicht fortsetzen. Bevor die Serie aber endgültig den Bildschirm verlässt werden zwei TV-Filme à 90 Minuten produziert. Exklusiv: „Schnell Ermittelt“ soll abgesetzt werden weiterlesen

So wird der neue Sender ORF 3 (ORF III)

3D-Logos von ORFeins, ORF 2 und ORF III / Foto: Medieninsider.at/Lina Kröncke ORF Programmpräsentation 2011/12: Termiten und kleine Monster
Am Donnerstag präsentierte der ORF sein TV-Programm für die Saison 2011/12 in der Filmstadt Wien. Geladen war wie in den letzten Jahren, nur die Crème de la Crème der heimischen Medien- und Werbebranche. Der wohl wichtigste Punkt des Abends war die Präsentation der zwei neuen 24h-Spartensender ORF 3  (ORF III) – Kultur und Information – und ORF Sport Plus. So wird der neue Sender ORF 3 (ORF III) weiterlesen

Höhere Frauenquote für die Wiederwahl zum Generaldirektor?

Logo ORF Gute Idee mit Hintergedanken?

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz hat eine Diskussionsgruppe zum Thema „Medien und Frauen“ im Rahmen der von ihm neu initiirten Diskussionsplattform „Medienqualität der Zukunft“ zusammengestellt. Die Aufgabe dieser Diskussionsrunde, die von FM4-Chefin Monika Eigensperger geleitet wird, ist es herauszufinden, welche Anliegen Frauen an die Medien haben und wie der ORF darauf bestmöglich eingehen kann. Höhere Frauenquote für die Wiederwahl zum Generaldirektor? weiterlesen

Sport gegen Info und Kultur – Wer gewinnt den Frequenzkampf?

Grafik:ORFWas passiert, wenn aus dem bisherigen „Frequenz-Sharing“ von ORF Sport Plus und TW1 zwei 24-Stunden Spartensender werden?

Es gibt eine Diskussion darüber, wer mehr Anspruch auf den bisherigen Programmplatz hat. Dieser ist natürlich schon bekannt bei den Sehern und verlangt kein langes Sendersuchen. Sport gegen Info und Kultur – Wer gewinnt den Frequenzkampf? weiterlesen

Neue ORF-Akademie startet am 1. April 2011

Aus 152 Bewerbern wurden die passendsten 11 ausgewählt, die den ersten Jahrgang der neuen ORF-Akademie bilden.
Ein Jahr lang werden die sogenannten Trainees im ORF ausgebildet. Sowohl theoretische Vorträge, von internen und externen Experten als auch das praktische Mitarbeiten im Unternehmen (ORF-Fernsehen, -Radio- und -Online-Redaktionen) stehen am Stundenplan.
Laut ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sollen mit der Akademie die Standards des öffentlich-rechtlichen Qualitätsjournalismus auch zukünftig gewährleistet werden.
Nach der einjährige befristeten Anstellung ist eine Übernahme der besten Trainees vorgesehen.

ORF-Fernsehen betreibt ärgsten Boulevardjournalismus

ORF Kamera / Foto Medieninsider.at/ArchivDie ORF Kurznachrichtensendung ZiB-Flash sendet am gestrigen Dienstag um 21 Uhr ein Interview mit Erich G., der durch einen Arbeitsunfall mit seinem Traktor seine eigene 2 jährige Tochter überollte und dadurch tötete. Mit Tränen in den Augen erzählt er über das Unglück. Ist dieser Beitrag noch qualitativer Nachrichtenjournalismus oder ein TV-Sozialporno auf Kosten der Beteiligten? ORF-Fernsehen betreibt ärgsten Boulevardjournalismus weiterlesen