Schlagwort-Archive: Kritik Donauinselfest

Medienevent Donauinselfest: Zwischen Rausch und Musik-Highlights

„Warum riecht’s hier so nach Gras?“
Das Donauinselfest 2011 ist trotz des enormen Besucherandrangs von über 2,8 Millionen Besuchern ziemlich glimpflich über die Bühne gegangen. Medieninsider.at hat sich das 2. größte Open-Air-Event der Welt genau angeschaut und berichtet an dieser Stelle über Musikschmankerl, Live-Übertragungen und Sponsoren. Medienevent Donauinselfest: Zwischen Rausch und Musik-Highlights weiterlesen