Schlagwort-Archiv: Niko Pelinka

KURIER-Brandstätter blickt ins Medienjahr 2012

Dr. Helmut Brandstätter / Foto: Atefie/Medieninsider.at– Widersprüchlicher Talk über die Zukunft –
Wir verfolgten letzte Woche die Veranstaltung der AFA (Akademisches Forum für Außenpolitik) die mit Helmut Brandstätter, Chefredakteur der Tageszeitung Kurier, einen hochkarätigen Gast gewinnen konnte. Im Talk spricht er über seine Erfolge mit der hauseigenen Plattform Austroleaks und gibt seine Meinung zum – wie er es nennt –  „Tahrir-Teich“ des ORF am Küniglberg ab. Medieninsider.at Chefredakteur Nikolai Atefie stellte kritische Fragen zum Thema Leserbindung im jungen Alter und machte die ernüchternde Erfahrung es zwar mit einem großartigen Gesprächspartner, aber dennoch mit einem Medienmanager ohne ersichtlichem Masterplan für das schwierige Medienjahr 2012 zu tun zu haben. KURIER-Brandstätter blickt ins Medienjahr 2012 weiterlesen

Irgendwann reichts… Schäm‘ dich Alex!

Niko Pelinka / Foto: Kröncke/Medieninsider.at– Ein schneller, empörender Medieninsider.at-Jahresrückblick 2011 –
Auch dieses Jahr hat sich wieder viel getan in Österreichs Medienlandschaft. Innovatives, wie zum Beispiel die zwei neuen ORF-Spartenkanäle ORF III und ORF Sport Plus, Neues, wie ATV2 und auch Skandalöses: ORF Generaldirektor Alexander Wrabetz bestellte knapp vor Weihnachten den SPÖ-Freundeskreisler Niko Pelinka zu seinem Büroleiter. Irgendwann reichts… Schäm‘ dich Alex! weiterlesen

Boulevardjournalismus in Funk und Fernsehen (6)

Mikrofon APA ATV PULS 4 / Foto: Medieninsider.at/AtefieTeil 6 der großen Medieninsider.at Boulevard-Reportage
Boulevardjournalismus ist keineswegs ein Genre, das sich ausschließlich auf Printmedien beschränkt. In der Realität existieren, vor Allem im privatwirtschaftlichen Bereich der Rundfunkangebote in Österreich, sehr wohl starke Tendenzen in Nachrichtensendungen, sowie zahlreiche Boulevardformate und -Sendungen. Boulevardjournalismus in Funk und Fernsehen (6) weiterlesen

Die Rolle der Boulevardmedien in der Politik (5)

Foto: Medieninsider.at/KofranekTeil 5 der großen Medieninsider.at Boulevard-Reportage
Das Paradebeispiel für Boulevarmedien, die Kronen-Zeitung, ist für ihren enormen Einfluss in die Politik dieses Landes bekannt. Die Autorin Erna Lackner fasste diese Situation in der Frankfurter-Allgemeinen folgendermaßen zusammen: „Anderswo versucht die politische Macht die Medienmacht in den Griff zu kriegen – in Österreich ist es umgekehrt. Politik und Medienmacht sind beinahe schon eins geworden.“ Die Rolle der Boulevardmedien in der Politik (5) weiterlesen