Schlagwort-Archiv: Pressekodex Österreich

Exklusiv: Forderungen nach Presserat für TV und Radio

Presserat Geschäftsführer Mag. Alexander Warzilek / Foto: citronenrot OG, MontageUpdate:Presserat-Geschäftsführer Warzilek & ORF-Redakteursrat: „Ausweitung sinnvoll“ –
Nach aktuellen Debatten zum Thema Unabhängikeit des ORF, angefochten durch die bereits zurückgenommene Bestellung des SPÖ-Stiftungsrats Nikolaus Pelinka zum Büroleiter von Generaldirektor Wrabetz, wird der Ruf nach einem vereinten Presserat der als Selbstregulierungseinrichtung sowohl Print- als auch Rundfunkmedien verantwortet. Der ORF-Redakteursratsvorsitzende Fritz Wendl unterstützt die Idee: „Neuregelungen am Mediensektor sind überfällig und die ORF-JournalistInnen beteiligen sich an allem, was da nützlich sein könnte.“ Denn die erschreckende Wahrheit ist, dass es derzeit kein unabhängiges Kontrollorgan für TV und Radio gibt, die redaktionelle Qualitätssicherung sowie die Gewährleistung der Pressefreiheit und ein Mindestmaß an medienethischen Grundgedanken durch einen Rundfunkehrenkodex überprüft. Medieninsider.at sprach exklusiv mit dem Geschäftsführer des Österreichischen Presserates Mag. Alexander Warzilek, der von einem Presserat für alle Medien spricht – auch der ORF-Redakteursratsvorsitzende Wendl hält auf Medieninsider.at-Anfrage viel von der Idee. Exklusiv: Forderungen nach Presserat für TV und Radio weiterlesen