Schlagwort-Archiv: Viacom

Neuer Kindersender RiC „mit Public Value“

– Talk mit dem Wiener CEO Dr. Stefan Piëch –
Der Österreicher Dr. Stefan Piëch startet als Mehrheitseigentümer der Münchner Your Family Entertainment AG den neuen Kindersender RiC („Immer richtig cool“). Das Programm ist am vergangenen Montag, 10. September, on Air gegangen und richtet sich an 3- bis 13-Jährige die außerhalb der großen Ballungsräume leben. Im Talk spricht er über Marktanteilsziele, zukünftig denkbare Kooperationen (z.B. mit dem ORF) und die Entwicklungen am Fernsehmarkt für Kinder- und Jugendliche. – Mit Gewinnspiel Neuer Kindersender RiC „mit Public Value“ weiterlesen

Comedy Central Austria feiert Start, MTV vor Comeback?

Logo Kombination Goldbach Media, Viva, Nickelodeon, Comedy Central / Foto: Medieninsider.at/Nikolai Atefie„Die geilsten Sendungen werden spät Abends gesendet oder gleich ganz abgesetzt“
Die Goldbach Media Group lud vergangenen Freitag die heimischen Führungskräfte der Marketing- und Medienbranche ein um den Start von COMEDY CENTRAL AUSTRIA zu feiern. Im „Spektakel 2.0“ tummelten sich neben den Kabarettisten & Comedians Stefan Haider, Thomas Nicolai und Christian Schulte-Loh, die eine eine gekürzte Fassung ihrer Programme zum Besten gaben, auch führende Manager des MTV Networks. Comedy Central Austria feiert Start, MTV vor Comeback? weiterlesen

Gotv Geschäftsführer Thomas Madersbacher im Interview

GoTV LogoIm Medieninsider-Interview erzählt gotv Geschäftsführer Thomas Madersbacher über die Entstehungsgeschichte des Senders, sein Erfolgsrezept und seine Pläne für die Zukunft. Der „Berufs-Musikhörer“ genießt im Moment MGMT, Franz Ferdinand, Prodigy, The Kooks, We are Scientists, Morrisey und so weiter… „Einfach gute Musik“


Medieninsider.at:
Wie ist gotv entstanden?

Thomas Madersbacher: gotv wurde 2002 gegründet, weil wir gesehen haben, dass es zu wenig junges Angebot im Fernsehen gibt.

– Was hat sie dazu bewegt einen Musiksender zu gründen?

Das bereits vorhandene Know How für Fernsehgestaltung und das Interesse an Jugendkultur.

– Was sind ihre Aufgaben bei gotv? Bzw. Wie sieht ein Arbeitstag von Ihnen aus?

Ich leite die Geschäfte, kümmere mich um den Betrieb und betreue unsere Kunden.

– Wie wird gotv finanziert?

Ausschließlich aus Werbung. Wobei klassische Werbung und Kooperationen mit großen Marken sich die Waage halten.

– Was sind die beliebtesten Formate?

International bekannt ist inzwischen unser Sendeformat „Hosted by“, wo Künstler und Bands eine Sendestunde gestalten und moderieren. Besonders beliebt sind sicher alle Programmstrecken, die von unseren Sehern mitgestaltet werden: alle gotv-Scoutaktionen und Sendestrecken wie Vote, wo die Musik von den Sehern ausgewählt wird.

– Wie hoch ist die Reichweite von gotv?

Wir erreichen bereits mehr als zwei Drittel aller österreichischen Haushalte und werden täglich von mehr als 10 Prozent der jungen Zielgruppe geschaut.

– Welche Musik wird auf gotv gespielt?

Von der Positionierung her progressiver wie Ö3 und durchhörbarer wie fm4. Grundsätzlich alles was angesagt und gut ist.

– Was kann man tun wenn man bei gotv mitwirken möchte?

gotv schauen und sich bei einer der Dutzenden Aktionen bewerben. Oder die Musikauswahl mitbestimmen. Infos dazu gibt’s natürlich laufend auch auf unserer Homepage.

– Was ist das Erfolgsrezept von gotv?

Dass wir unsere Philosophie „be part of it“ nicht nur behaupten sondern Tag für Tag leben.

– Was halten sie von den ursprünglichen Musiksendern „MTV“ und „VIVA“, die fast ausschließlich Reality-Formate und Klingeltonwerbung senden?

Es war eine bewusste Entscheidung des Mutterkonzerns Viacom, MTV und VIVA von Musik wegzubewegen. Und dass Klingeltonwerbung unendlich nervt muss man nicht extra betonen – daher ein absolutes Klingeltonwerbeverbot auf gotv. Wer mehr Musik will muss eben gotv schauen :-)

– Was planen sie für die Zukunft?

Konsequent dranbleiben, mit unseren Sehern gemeinsame Sache machen und unsere Onlineangebote weiter ausbauen.

Link: www.gotv.at
Mehr zum Thema: MedienABC – Gotv
Noch mehr zum Thema: MedienABC – Viacom