Schlagwort-Archiv: BILD Zeitung

Boulevardjournalismus in Funk und Fernsehen (6)

Mikrofon APA ATV PULS 4 / Foto: Medieninsider.at/AtefieTeil 6 der großen Medieninsider.at Boulevard-Reportage
Boulevardjournalismus ist keineswegs ein Genre, das sich ausschließlich auf Printmedien beschränkt. In der Realität existieren, vor Allem im privatwirtschaftlichen Bereich der Rundfunkangebote in Österreich, sehr wohl starke Tendenzen in Nachrichtensendungen, sowie zahlreiche Boulevardformate und -Sendungen. Boulevardjournalismus in Funk und Fernsehen (6) weiterlesen

Die Rolle der Boulevardmedien in der Politik (5)

Foto: Medieninsider.at/KofranekTeil 5 der großen Medieninsider.at Boulevard-Reportage
Das Paradebeispiel für Boulevarmedien, die Kronen-Zeitung, ist für ihren enormen Einfluss in die Politik dieses Landes bekannt. Die Autorin Erna Lackner fasste diese Situation in der Frankfurter-Allgemeinen folgendermaßen zusammen: „Anderswo versucht die politische Macht die Medienmacht in den Griff zu kriegen – in Österreich ist es umgekehrt. Politik und Medienmacht sind beinahe schon eins geworden.“ Die Rolle der Boulevardmedien in der Politik (5) weiterlesen

Methoden und Gefahren des Boulevardjournalimus (4)

Zeitungen im U-Bahn Müll / Foto: Medieninsider.at/AtefieTeil 4 der großen Medieninsider.at Boulevard-Reportage
Boulevardjournalismus beruht zweifellos auf der problematischen Kombination aus Journalismus, also im Idealfall informeller, objektiver Berichterstattung und Unterhaltung. Unterhaltungsformate werden für gewöhnlich vom Journalismus abgegrenzt. Dadurch, dass diese Trennlinie bei Boulevardmedien zunehmend verschwindet, entsteht eine nicht unbedenkliche Mischung. Methoden und Gefahren des Boulevardjournalimus (4) weiterlesen

Heute-Chefredakteur „wird gegangen“?

Bild-Nachrichtenchef Ainetter folgt ihm nach
Nach sechs Jahren trennt sich „Heute“-Herausgeberin Eva Dichand von ihrem Chefredakteur Richard Schmitt. „Interne Gründe“ hieß es von offizieller Seite – mehr ist nicht bekannt. Der Nachfolger Schmitts wird Wolfgang Ainetter, der in Österreich mit einem Interview von Josef Fritzl für Aufsehen gesorgt hat. Damals schlich sich der Bild-Journalist als Anwalt ins Gefängnis ein um ein Interview mit dem Straftäter zu machen. Er wurde von der Justiz wegen „unerlaubter Kontaktaufnahmen mit einem Häftling“ angezeigt.

Ainetters Schwerpunkte für die kommenden Monate soll den Onlinebereich und den Ausbau der App-Angebote betreffen.

„Heute wird auch weiterhin seinen Wachstumskurs fortführen. Wir freuen uns auf neuen Schwung und weitere Reichweitenzuwächse in den kommenden Jahren.“ so Herausgeberin Eva Dichand.